September 2017 / von Urs Tiefenauer / In Rohner

Die lernende sind unsere Zukunft

Seit Jahren gehört Rohner’s Haute Coiffure zu den gefragten ­Adressen in Bezug auf einen Ausbildungsplatz.

Coiffeusen und Coiffeure mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ schneiden und färben Haare, gestalten Frisuren und pflegen Kopfhaut und Haare. Doch dahinter verbirgt sich weit mehr, ein ganzer Strauss vielfältiger Aufgaben. Schritt für Schritt werden Lernende auch bei Rohner’s Haute Coiffure sorgfältig an das Handwerk mit dem damit verbundenen Wissen herangeführt. Termin vereinbaren, Kunden/-innenwünsche eruieren, typengerechte Beratung, verschiedene Schneidetechniken beherrschen, Haare färben, Frisurendesign umsetzen, Pflegeprodukte kennen und anwenden, sicherstellen der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und des Umweltschutzes – all dies lernen die angehenden Fachkräfte während ihrer dreijährigen Ausbildung.

Schliesslich sind Coiffeusen und Coiffeure EFZ auch Dienstleister. Bei der Beratung und beim Verkauf von Pflegeprodukten lernen sie in der Ausbildung sicher und kundenorientiert zu kommunizieren. Dass sie sich mit ihrem Lehrbetrieb identifizieren, hängt auch ganz stark vom guten allgemeinen Spirit des gesamten Teams ab – bei Rohner’s eine Selbstverständlichkeit und stets spürbar. Dies sorgt für jene freundliche Atmosphäre, die sich Kunden/-innen wünschen.